Ebenso wie viele andere Kindergärten in freier Trägerschaft, sind auch wir aus einer Elterninitiative heraus entstanden. 1985 ist aus einem anthroposophischen Lesekreis heraus ein Waldorfspielkreis gegründet worden. Der Bürgertreff „Alte Post“ stellte einen Raum zur Verfügung. Ein Jahr später wurde der „Förderkreis Waldorfkindergarten Ingolstadt“ gegründet, wieder ein halbes Jahr später wurde eine Waldorferzieherin eingestellt, die nun zwei Kindergruppen betreute. Im November 1986 wurde das Haus „Westliche Ringstraße 20“ angemietet und der Kindergartenbetrieb mit einer Gruppe konnte aufgenommen werden. Ein Jahr darauf kam eine weitere Gruppe hinzu.

Leider wurde im Frühjahr 1995 der Mietvertrag für dieses wunderschöne, alte Haus mit seinem großen Garten gekündigt. Dank der Unterstützung der Stadt, unserer Eltern und Förderer war es möglich, ein neues Haus zu bauen. Seit dem Umzug in das Haus "Westliche Ringstr. 28" trifft sich auch wieder ein Spielkreis an einem Nachmittag in der Woche. Im Oktober 2002 haben wir die Wichtelgruppe eingerichtet, in der Zwei- bis Dreijährige betreut werden. Seit Herbst 2005 können wir im Kindergarten verlängerte Buchungszeiten anbieten, mit denen wir eine Betreuung bis 15.30 Uhr gewährleisten.

designed by webIT  

© 2007-2012 Waldorfkindergarten Ingolstadt e.V. Alle Rechte vorbehalten.