Was die verschiedenen Möglichkeiten der Elternmitarbeit betrifft, so ist zuerst die Arbeit des Elternbeirates zu nennen. Er vertritt die Interessen der Eltern und vermittelt zwischen Eltern, Erzieherinnen und Vorstand. Die Organisation vom Herbstbasar und Tag der offenen Tür, sowie die Durchführung der alljährlichen Elternbefragung fallen in den Aufgabenbereich des Elternbeirates.

Im Waldorfkindergarten haben Eltern die Chance, den Kindergarten prägend mitzugestalten. So sind alle Eltern aufgefordert, sich in einem der verschiedenen Arbeitskreise einzubringen.

Bastelkreis: Hier werden wunderschöne Basteleien gefertigt, die am Tag der offenen Tür und am Herbstbasar verkauft werden. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute.
Schreinerkreis: Auch hier wird für den Verkauf am Tag der offenen Tür und am Herbstbasar "gewerkelt". Außerdem werden kleinere Reparaturen für die Kindergartengruppen vorgenommen.
Haus- und Gartenkreis: Er organisiert die Pflege des Gartens und kümmert sich um die Instandhaltung des Hauses.
Kochkreis: Die Eltern des Kochkreises bereiten abwechselnd das vollwertige, vegetarische, warme Mittagessen für die Kindergartengruppen zu.
Puppenspielkreis: Die Mitglieder des Puppenspielkreises gestalten die Puppenspiele, die am Tag der offenen Tür und am Herbstbasar aufgeführt werden.
Bücherschrank: Hier wird ein interessantes Repertoire an Büchern "rund um die Waldorfpädagogik" angeboten. Die zuständigen Eltern kümmern sich um Bestand und Ausleihe der Bücher.
Spielkreis: Hier treffen sich einmal in der Woche am Nachmittag Kinder zwischen anderthalb und drei Jahren mit einem Elternteil. Eine erfahrene Mutter leitet die Gruppe.

designed by webIT  

© 2007-2012 Waldorfkindergarten Ingolstadt e.V. Alle Rechte vorbehalten.